Donnerstag, 8. September 2011

Cataratas de Iguazu

Hallo,
neben dem riesigen Wasserfall Iguazu, der im Dreieck Brasilien, Argentinien und Paraguay liegt, hatte wir heut auch von oben viel Wasser. Spazieren und Bootfahren im stroemende Regen. Aber faszinierend. Das sah dann ungefaehr so aus:

Bestes prepariert fuer die Volldusche unter dem Wasserfall. Und das Beste: wir habens ueberlebt:)


video


Kurz vor der Teufelsschlucht in flippigem Outfit:)


Dienstag, 6. September 2011

Ouro Preto und Pantanal

Eine Tuer ohne Haus - Ouro Preto.

Ouro Preto

Erste Fischfangerfolge im Pantanal.

Endlich darf ich die Hyazinth-Aras mal sehen. Die brueten grade und gleich hinter der Farm (Fazenda) wo wir wohnten, ist das Nest.

Lustige Tiere: die Capiwaras, und noch lustigere Geraeusche machen die: Huh!!!


Montag, 29. August 2011

Endlich Sonne, Strand und Coco:-)

Hey, nur schnell anbei ein erster Eindruck unseres derzeitigen Aufenthaltes in Rio:) Kurz vorm Christo, beim Aussichtspunkt Dona Marta:
Gleich am ersten Abend waren wir mit Joaquim und seinem Freund Rafael bei einer Openair-Samba feier und gaben unser bestes, die Samba auch zu tanzen:)

 The girl(s) from Ipanema


(Tom Jobim)

Tall and tan and young and lovely

The girl from Ipanema goes walking

And when she passes, each one she passes goes "a-a-ah!"

When she walks she's like a samba that

Swings so cool and sways so gentle,

That when she passes, each one she passes goes "a-a-ah!"

Oh, but I watch her so sadly

How can I tell her I love her?

Yes, I would give my heart gladly

But each day when she walks to the sea

She looks straight ahead not at me

Tall and tan and young and lovely

The girl from Ipanema goes walking

And when she passes I smile, but she doesn't see

She just doesn't see

No she doesn't see

 
Auseinandersetzung mit den Spezialitaeten des Landes, hier im Bild me and the Acai, gecrushtes Eis und die Acaibeeren. Sehr erfrischend!

Was muss, dass muss: gestern, zweiter Strandtag. Diesmal gings an die Copacabana, die aber im Grund genommen heute nicht mehr beliebtester und mondaenster Strand Rios ist. Hier ist es laut Auskunft unseres Gastgebers eher die untere Mittelschicht oder Unterschicht, die diesen Strand bevoelkert. Um die beruehmtberuechtigten Minibikinis zu sehen, kann man jedoch durchaus fuendig werden. Mittlerer Weile ist aber Ipanema zum Kultstrand und der Wiege der Trends geworden.

Mittwoch, 24. August 2011

Sao Paulo und Parati

Marie und ich ueber der grossen, grauen Stadt Sao Paulo, Superwetter, 12 Grad und Spruehregen. Der Urlaub kann beginnen:)

Stadtleben im Zentrum Sao Paulos, wo wir auch verschiedenste, interessante Fruechte fuer teuer Geld erworben haben (Preisniveau liegt trotz Qualitaetsunterschieden klar ueber dem europaeischen...).

Unterkunft in Parati! Die Fahrt von Sao Paulo war sehr komfortabel und bisher die einzige Gelegenheit, mal ein wenig Sonne zu sehen.... Felipes Haus, Felipe ist aber leider gar nicht da. Unser Zimmer ist klein aber fein und besitzt kein Fensterglas, dafuer aber nen Balkon mit Haengematte.

Eine der vielen huebschen Gaesschen im kolonialen Parati, super zum schlendern. Aber grosse Abendunterhaltung - Fehlanzeige! Vielleicht auch besser so, denn der Geldbeutel wird hier arg strapeziert.

Der Kanal in Parati, die Umgebung ist wirklich ein Traum, tropische Waelder umgeben das Staedtchen. Haben uns heute ein Mountainbike ausgeliehen und sind damit ein wenig umhergefahren.

Samstag, 20. August 2011

Einmal werden wir noch wach...

...und dann, ja dann, sind wir im Flieger oder gar schon in Sao Paulo.
Und unglaublich, welch Wetter uns dort erwartet: 13 Grad und Sprühregen. Ich hoffe die Wetterprofis täuschen sich, wie ja sooft zuletzt....

Die Aufregung steigt und der Rucksack ist bepackt und platzt schon fast aus allen Nähten...;-)




Dienstag, 9. August 2011

Noch knapp 2 Wochen...

...bald geht es los: unsere nächste große Reise nach Brasilien und Argentinien.:-)

Montag, 17. November 2008

Mexico-Peru


Das Ziel. Lima/ Peru, Mein Apartment:-)

Huanchaco, Peru


Trujillo. Besuch bei Cesar und dem Kleinen.

Mein Ort der Ruhe nach 2 Monaten Reisen. Bei Punta del Sal, Peru.

Mancora, Peru

Quito, Ecuador


Die "Mitte der Erde":-)

Ipiales, Kolumbien

Einer meiner Mitbewohner in Bogotá:-)

Bogotá

Abendbrot. Cartagena/ Kolumbien

Cartagena

Weihnachten unter Palmen, welch seltsame Kombination:-), Cartagena

Islas San Blas

Islas de San Blas, Inseln der Kunas, Panama

Schlafplatz für 3 Nächte bei unserer "Gastfamilie";-)

Islas San Blas

Bocas del Torro, Panama

Uvita, Costa Rica


Uvita

Ometepe, Nicaragua

Ometepe, Nicaragua

Wir haben die Überfahrt zur Isla Ometepe/Nicaragua in einem mehr als bedenklich maroden Boot "überlebt...;-)


Granada, Nicaragua

Granada


strangest church ever;-) , Managua/ Nicaragua


Puebla, Mexico

Tikal, Guatemala


Grenzfluß zwischen Guatemala und Mexico


Bacalar, Laguna de Siete Colores



Hola!
Hier werde ich in kuerze mal wieder ein paar Infos zur Reise draufstellen. Folgende Route ist im Groben geplant:

Mexico
Nicaragua
Costa Rica
Panama
und Kolumbien

Last stop: Lima, Peru

Derzeit sitz ich in dem relativ ausgestorbenen Chetumal, Yucatan, Mexico im Internetcafe rum, such mir dann noch schnell was zu essen und mach dann n ruhigen;-)
Bei besserer Internetverbindung kommt dann auch mal bissl mehr und fotos!
Gruesse an Alle!!!!
Eure Katha

9.8.2011: Besser spät als nie obig einige Fotos meiner 3 Monate zwischen Mexico und Peru.